Regional. Casual. Nachhaltig.

Anna von Griesheim ist nicht nur Member von THE GUESTLISTsondern auch seit vielen Jahren eine treue Kundin der Produktion The Guestlist / Peterseim in Thüringen. Zusammen mit dem Garnhersteller Südwolle aus Nürnberg hat Anna von Griesheim für die Greenactor´s Lounge in diesem Herbst aus regional und lokal produzierten Materialien einen Schal und eine Mütze kreiert. 


Regionale Lieferketten mit sozialen und umweltverträglichen Standards für Mensch und Natur sind die entscheidenden Merkmale von The Guestlist / Peterseim und den Marken “Anna von Griesheim” und “Georg Maier”. Nicht nur Zertifikate für die Rohstoffe sind für ein nachhaltiges und faires Produkt entscheidend, sondern auch die Transparenz aller Wertschöpfungsstufen und eine kontrollierte Lieferkette. Aus diesem Grund produziert The Guestlist die meisten ihrer Styles ausschließlich auf Anfrage – Made to Order ist das nachhaltige Konzept gegen Fast Fashion und die Müllberge aus Textilien. Zusammen mit ihren Partnern – den GUESTS FOR CHANGE  – rundet The Guestlist mit dem CASHMERE SPA die nachhaltige Lieferkette ab und denkt für den Kunden über den Verkaufsprozess hinaus.



Alle Partner und Kunden können ihre Produkte zur Reparatur zurück in die Produktion senden. Dort werden diese fachmännisch behandelt und erreichen dadurch eine überdurchschnittliche Lebensdauer. Sollte aber dennoch einmal ein Style nicht mehr tragbar sein, verkauft The Guestlist die Wolle zurück nach Biela in Italien zu Spinnern, die wieder Garn aus den getragenen Produkten produzieren und so den

Kreis innerhalb Europas nachhaltig schließen.


Wolle ist die mit Abstand beste und langlebigste Faser, die die Natur hervorgebracht hat. Bei der richtigen Verarbeitung und mit der richtigen Pflege ist sie ein Begleiter für mehr als eine Saison – für ein ganzes Leben! Kleidung aus 100 % Merinowolle ist der ideale Begleiter im Spätsommer oder auch im beginnenden Herbst.


The Guestlist und Anna von Griesheim glauben insbesondere daran, dass nachhaltige Modeindustrie sich nicht nur an Saisons, sondern an langlebigen Produkten und zeitlosem Stil orientieren kann und muss.



THE GUESTLIST

CRAFTSMANSHIP - COOPERATION - CIRCULARITY - CURIOSITY


Zusammen mit The Guestlist setzt Anna von Griesheim genau das in ihren Lieferketten

und in ihrem Produktversprechen um


Made in Germany is the New Cool!



Regional. Casual. Sustainable.

As a member of THE GUESTLIST, Anna von Griesheim has been a loyal customer of THE GUESTLIST / Peterseim Production in Thuringia, Germany, for many years. Together with the yarn manufacturer, Südwolle from Nuremberg, Anna has created a scarf and a hat using regionally and locally produced materials for the Greenactor's Lounge this autumn. 


Regional supply chains with social and environmentally compatible standards for people and nature are the decisive features of THE GUESTLIST / Peterseim, and our partner brands, "Anna von Griesheim" and Georg Maier. Not only is the certification of raw materials crucial for a sustainable and fair product, but also a controlled supply chain, and transparency in all stages of value creation. For this reason, THE GUESTLIST produces exclusively on-demand. With garments created on a made to order basis, THE GUESTLIST goes against fast fashion and the mountains of textile waste. 


All partners and customers can send their products back to production for repair. There, they are professionally treated and thus achieve an above-average service life. However, should a style no longer be wearable, The Guestlist sells the wool back to Biela in Italy to spinners who produce yarn from the worn products again, thus closing the circle within Europe in a sustainable way. 


Wool is by far the best and most durable fibre that nature has produced. With the right processing and care, it is a companion for more than one season - for a lifetime! Clothing made from 100% merino wool is the ideal companion in late summer or even in the beginning of autumn. 


THE GUESTLISTAll partners and customers can send their products back to production for repair. There, they are professionally treated and thus achieve an above-average service life. However, should a style no longer be wearable, The Guestlist sells the wool back to Biela in Italy to spinners who produce yarn from the worn products again, thus closing the circle within Europe in a sustainable way. 


THE GUESTLIST


CRAFTSMANSHIP - COOPERATION - CIRCULARITY - CURIOSITY


Together with THE GUESTLIST, Anna von Griesheim puts this into practice in her supply chains, and her product promise. 

Made in Germany is the New Cool!